English Intern
Lehrstuhl für Lebensmittelchemie

Abschlüsse

Wir bieten in Würzburg nur noch die Kombination Bachelor (6 Semester) + Master Lebensmittelchemie (4 Semester) anstatt des Staatsexamensstudiengangs (9 Semester) an. Die Bachelor- und Masterabschlüsse zusammen werden als Zweiter Prüfungsabschnitt der Staatsprüfung anerkannt. D.h. nach dem Master kann man, wie nach dem Staatsprüfungsstudiengang, die zusätzliche Ausbildung beim LGL machen um „Staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker“ zu werden (Dritter Prüfungsabschnitt). 

Das zusätzliche Semester im Masterstudiengang ermöglicht Industrie- und/oder Auslandserfahrung und führt in die selbständige Forschungsarbeit ein. Am Ende des Masterstudiengangs wird der akademische Abschluss „Master of Science“ erworben. Das Absolvieren des Dritten Prüfungsabschnitts ist nur noch notwendig, wenn ein Berufsfeld mit einem lebensmittelrechtlichen Schwerpunkt angestrebt wird.

Am Ende des Staatsprüfungsstudiengangs (Zweiter Prüfungsabschnitt) hatte/hat man keinen akademischen Abschluss. Ohne den Dritten Prüfungsabschnitt kann man lediglich die (nicht weiter definierte) Bezeichnung „Lebensmittelchemiker“ führen.

An den meisten Universitäten wurde/wird das Bachelor-/Mastersystem eingeführt.

Kontakt

Lehrstuhl für Lebensmittelchemie
Am Hubland
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-85480
Fax: +49 931 31-85484
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. C7